Aktuell


19.07.2016

Mit allen Sinnen

Eine Tasse Tee, Kaffee oder Kakao ist ein Erlebnis für alle Sinne und die Zubereitung

kann eine Zeremonie sein. Probiere es einmal aus. 

Die Dose öffnen und schnuppern: das kräftige Aroma des Kaffees, den pudrigen Duft 

des Kakaos einatmen. Wie riecht dein Lieblingstee? Nimm nun bewusst die verschiedenen 

Aromen wahr. 

 

Mit deinem Getränk machst du es dir in deinem Lieblingssessel, auf dem Balkon oder an einem 

anderen schönen Ort bequem. Nimm die Tasse in beide Hände und spüre die Wärme. Geniesse

das Aroma.

Nun den ersten Schluck nehmen und den Geschmack auf der Zunge zergehen lassen. Zurücklehnen 

und entspannen. Sonst weiter nichts tun. Einfach mit allen Sinnen geniessen.

 

 

24.06.2016

Badesalz "Sommer in der Provence" 

In ein grosses Einmachglas 20 Tropfen ätherisches Bio-Lavendelöl geben. Das Glas im 

Kreis schwenken, damit sich das Oel gleichmässig darin verteilt. Dann 500 g

grobes Meersalz und getrocknete Lavendelblüten dazugeben, das Glas verschliessen

und dann gut schütteln.

 

Nun steht einem Kurzurlaub in der Provence nicht mehr im Weg.

 

 

17.06.2016

Bauch rein, Brust raus

Die innere Haltung und die Körperhaltung hängen zusammen.

Wenn jemand traurig ist, hängen die Schultern nach unten, er sinkt

in sich zusammen. Hat jemand dagegen einen guten Tag, geht er aufrecht, 

den Kopf erhoben.

 

Überlege mal, wie du beispielsweise im Zug sitzt, oder beim Mittagessen.

Ohne Körperspannung, den Rücken gebeugt? Mit hängendem Kopf hat 

man selten positive Gedanken. Versuche daher, dich aufrecht hinzusetzen, 

die Schultern entspannt, vielleicht noch mit einem leichten Lächeln im Gesicht. 

Das hebt deine Stimmung.