Sportmassage


Die Sportmassage ist eine spezifische Massage-Anwendung im Sportbetrieb. Ich massiere vorwiegend am gesunden Sportler. 

 

Die Sportmassage spielt eine besondere Rolle bei der Vorbereitung für Training und Wettkampf und im Anschluss an die körperliche Anstrengung zur Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit. Das allgemeine Wohlbefinden des Sportlers wird gefördert. Sie kann auch ein wichtiger Teil der psychologischen Wettkampfvorbereitung sein. 

 

Körperbewegungen werden durch Muskelkraft ausgelöst. Dabei unterscheide ich zwischen Arbeitsmuskeln (Agonisten) und Gegenmuskeln (Antagonisten, "Bremsmuskulatur"). Die Anspannung (der Tonus) der Gegenmuskulatur gleicht in ihrer Wirkung dem "Fahren mit angezogener Handbremse". Eine besondere Aufgabe der Sportmassge besteht darin, den Muskeltonus herabzusetzen, um die Bremswirkung zu verringern und so das Leistungsvermögen, die "Spritzigkeit" des Sportlers, zu erhöhen.

Ich unterscheide folgende Kategorien der Sportmassage:

Trainingsmassage
(tiefgreifendes Kneten, kräftige Massage)


Vorbereitungsmassage
(leichte, lockernde und aufwärmende Massage)


Zwischenmassage
(kurz, leicht und lockernd)


Erholungsmassage
(tiefenwirksame und rückflussfördernde Massagetechniken)


Die Behandlung dauert
ca. 60 Minuten und
kostet CHF 100.–.